Kurz

Verteilung des Eisacks

Verteilung des Eisacks

Frage:

- Heute habe ich den ersten Ultraschall gemacht, nachdem ich herausgefunden hatte, dass ich schwanger bin. Nach der Untersuchung wurde mir gesagt, dass ich eine feine Eisprungsack-Clearance haben würde. Ich weiß nicht, was das bedeutet. Kann es ernst sein?

Antwort:


Wenn dieser Abzug gleichmäßig im Schwangerschaftssack auftritt, kann er das Ultraschallbild des Vitellin- oder Naboth-Sacks darstellen, eine normale Tatsache für eine Schwangerschaft mit angemessener Entwicklung.
Wenn dieser Abzug jedoch äußerlich vom Eisack gesehen wird und nur teilweise, indem man seinen Umriss vollständig misst, kann man an eine Ablösung des Schwangerschaftssacks denken, die klinisch mit dem Auftreten von Blutungen mit variabler Intensität in Verbindung gebracht werden sollte, die auftreten. Ich kann vaginal auslagern.
Unter Berücksichtigung des Ergebnisses des anschließenden Ultraschalls sowie der Kombination der Elemente, die sich aus der klinischen Untersuchung ergeben, kann der Geburtsarzt neben einem Vitaminzusatz und einem Progesteronpräparat (Duphaston, Utrogestan usw.) auch verschreiben.
Um die Funktion des Trophoblasten (der künftigen Plazenta des Fötus) bei seiner Mission zur Sicherstellung einer effizienten Ernährung des Fötus zu unterstützen (es wurde angenommen, dass sich eine schlecht ernährte Eizelle vom Ort der Implantation im Uterus löst, was zu einer spontanen Abtreibung führt).
Auch wenn dieses Bild tatsächlich eine Eipause am Ort der Uterusimplantation darstellen würde, kann dieser Vorfall bei einer effizienten Bewältigung dieser Situation und aufgrund des Phänomens der Plazentamigration ohne negative Auswirkungen auf die weitere Entwicklung des Fötus verlaufen.
Sie sollten sich jedoch der Bedeutung einer guten Zusammenarbeit zwischen Ihnen und dem Geburtsarzt bewusst sein und alle Symptome, die während der Schwangerschaft aufgetreten sind, melden, um eine normale Entwicklung des Fötus sicherzustellen und unerwünschte Episoden zu verhindern.
Viel Gesundheit!
Dr. Ciprian Pop-Began
- Geburtshilfe und Gynäkologie - Klinische Klinik für Geburtshilfe und Gynäkologie Prof. Dr. Panait Sarbu

Fachinformationen


Video: Die Verteilung des Bärenfells! Marktgeflüster (Juni 2021).