Informationen

Die ersten Einkäufe des Babys

Die ersten Einkäufe des Babys

Die ersten Errungenschaften in der Entwicklung des Babys nehmen von Geburt an Gestalt an, aber erst nach einem Anisor beherrscht er sie gut und nutzt sie, um die Umwelt besser zu erkunden und zu verstehen. In den ersten Monaten lernt das Baby, sich an die neue Umgebung anzupassen, in der es nach der Geburt "gelandet" ist, und entwickelt einige wesentliche Fähigkeiten oder Fertigkeiten. Finden Sie heraus, was die ersten Babyeinkäufe unmittelbar nach der Geburt sind!

Babykäufe im ersten Lebensmonat

Der erste Lebensmonat ist für Ihr Baby ziemlich verwirrend. Diese Periode umfasst hauptsächlich den Übergang von der warmen, komfortablen intrauterinen Umgebung in die extrauterine Umgebung, was für ihn ziemlich ungewiss und überwältigend ist.

In den ersten Tagen nach der Geburt versucht das Kind, sich an das neue Lebensumfeld anzupassen - niedrigere Temperaturen, starke Helligkeit, komplexe und kontinuierliche Bewegungen um es herum.

Alles ist neu für ihn und er braucht Zeit, um sich an die andere und unbekannte Umgebung zu gewöhnen. Aber am Ende des ersten Lebensmonats verzeichnet er auch einige wichtige Errungenschaften, die darauf hindeuten, dass er sich normal entwickelt, dass seine Sinne funktionieren und dass er wichtige Fortschritte für seine zukünftige Entwicklung macht:

  • den Kopf für sehr kurze Zeit anheben;
  • den Kopf von einer Seite zur anderen drehen;
  • die Handschuhe nach vorne bringen;
  • Konzentrieren Sie den Blick auf Dinge und Gegenstände, die 20 bis 30 cm voneinander entfernt sind.
  • plötzliche, zufällige Bewegungen der Hände;
  • starke Reflexbewegungen;
  • Reaktionen / Schauer auf vertraute Geräusche und Stimmen, aber auch auf laute Geräusche;
  • blinkt schnell, wenn es starkem Licht ausgesetzt ist.

Babykäufe im zweiten Lebensmonat

Ab dem zweiten Lebensmonat hat sich das Kind bereits an das neue Lebensumfeld angepasst, und die Entwicklungsakquisitionen beginnen sich zu vervielfachen. Hier sind die wichtigsten von ihnen:

  • das Lächeln - im zweiten Lebensmonat, ungefähr 6 bis 8 Wochen, ist das Lächeln des Babys kein Reflex mehr, sondern eine bewusste Reaktion auf Dinge, die Trost und Erleichterung schaffen: die Stimme der Mutter, ihr Gesicht, ihre Liebkosungen usw .;
  • bestimmte Objekte mit dem Auge identifizieren;
  • Sprache und Sprache - von nun an sind die Geräusche des Weinens nicht mehr die einzigen, die das Kind macht. Es werden neue erscheinen, die sich insbesondere auf die Ausgabe von "a" oder "o" Vokalen konzentrieren.

Babykäufe im dritten Lebensmonat

Das Baby wird immer kräftiger und heller, aber auch aufmerksamer und neugieriger auf alles, was es umgibt. Am Ende des dritten Lebensmonats werden Sie möglicherweise von einem umfangreichen Paket an Akquisitionen in seiner Entwicklung überrascht sein:

  • Heben des Kopfes und der Brust beim Sitzen auf dem Bauch (der Kopf kann sogar in einem Winkel von 45 Grad angehoben werden) - bis zum Ende des dritten Monats kann er sich für längere Zeit selbst tragen;
  • Fäuste schließen und öffnen;
  • Drücken Sie die Sohlen ein, wenn Sie auf einer harten Oberfläche stehen (das Kind neigt dazu, die Füße auf den Boden zu drücken).
  • Greife nach Spielzeugen mit ihren Griffen und hänge sie auf, aber fange auch bewegliche Gegenstände auf;
  • Richten Sie die Füße gerade und schlagen Sie sie, wenn Sie auf dem Rücken sitzen.
  • Nachahmung von Geräuschen;
  • das Erkennen von vertrauten Gegenständen und vertrauten Gesichtern, auch aus der Ferne mehr Marichas;
  • Beginn der Entwicklung der Hand-Auge-Koordination;
  • starke Tritte, Zeichen, dass es mehr und mehr Kraft hat;
  • die Handschuhe zusammensetzen;
  • Sich auf hängende Gegenstände zu strecken und sie zu ergreifen.

Ab dem vierten Lebensmonat und bis zu einem Jahr entwickelt sich das Kind schneller als je zuvor. Es geht von der Geschwindigkeit über die Nachahmung von Geräuschen bis hin zu den ersten Silben und dann zu den Wörtern. Auch nur, wenn Sie bemerken, wenn Sie vom einfachen Rollen oder Gehen des Busses zu den ersten Schritten wechseln.

Tatsache ist, dass das Baby bis zum Ende des ersten lebenslangen Haftverhältnisses viele Akquisitionen sammelt, die ihm helfen, die umliegende Welt zu erkunden und sie besser zu verstehen.

Helfen Sie Ihrem Baby, harmonisch zu wachsen

Der Lernprozess beginnt mit der Geburt. Die Entwicklung des Gehirns des Babys ist wichtig und entscheidend für sein ganzes Leben. In den ersten Monaten, in denen sich sein Gehirn sehr schnell entwickelt, kann die Beteiligung von Erwachsenen selbst an einfachen Aktivitäten den Lernprozess auf beeindruckende Weise beeinflussen. Hier einige Ideen, was Sie für Ihr Baby tun können:

Empfindungen

In den ersten drei Lebensmonaten leben Babys in einer Welt voller Empfindungen. Sie benutzen ihre Sinne: Sie hören, sehen, riechen und berühren, um die Welt um sie herum wahrzunehmen. Hilf ihm, einfach zu sein!

  • Legen Sie das Baby auf verschiedene Materialien, die sich leicht und angenehm anfühlen: Satin, Seide, Baumwolle usw.
  • Er atmet leicht in seine Handschuhe, Sohlen und Bauch. Sprechen Sie mit ihm, sagen Sie ihm, was Sie tun, wenn Sie auf ihn zublasen.
  • Schieben Sie es mehrmals täglich langsam in Ihre Arme. Berühre es immer, halte es in deinen Armen und bewege es so leicht und mit viel Zärtlichkeit.
  • Halten Sie es in Ihrer Nähe, während Sie singen, lesen, sprechen, Baby sollte sich so nah wie möglich fühlen. Er lebt jetzt durch die Empfindungen.
  • Reagieren Sie so schnell wie möglich auf seine Bedürfnisse, weil Sie ihm auf diese Weise helfen, sich sicher zu fühlen und auf Sie zu vertrauen.
  • Hilf ihm, verschiedene Mädchen zu sehen und zu sehen, wie sich die Mimikry deines Gesichts verändert. Lächle sie an, spiele mit ihm, verstecke dich hinter einer Decke oder was auch immer und ändere deinen Gesichtsausdruck, wenn du auftauchst.

Körperliche Aktivitäten

Die Muskelmasse beginnt sich besser zu entwickeln, wenn sie bei verschiedenen Aktivitäten eingesetzt wird. Wir können Ihnen einige Vorschläge geben, damit er ein Superbaby mit Muskeln ist ... die sich allmählich entwickeln:

  • Wenn das Baby auf dem Bauch liegt, ermutigen Sie es, den Kopf zu den Stellen zu drehen, an denen verschiedene Geräusche zu hören sind: Ihre Stimme, Musik, eine Glocke usw.
  • Bewegen Sie beim Wechseln der Windel vorsichtig die Füße, als würde er in die Pedale treten. Sprechen Sie gleichzeitig mit ihm oder singen Sie und halten Sie Augenkontakt mit ihm.
  • Nach dem Baden können Sie feststellen und ihm helfen, seine Hände zu berühren, sie zusammenzuhalten.
  • Geben Sie ihm ungefährliche Gegenstände, mit denen er mit Händen und Mund spielen kann. Auf diese Weise lernen Sie, die Form von Objekten zu fühlen und zu erkennen. Es ist jedoch sehr wichtig, dass es sich um große Objekte handelt, da die kleinen leicht verschluckt werden können.

Haben Sie in den ersten Lebensmonaten sorgfältig über Ihr Baby nachgedacht? Was waren seine ersten Anschaffungen? Was rühmte er sich schneller als andere Kinder in seinem Alter? Sagen Sie uns Ihre Meinung in den Kommentaren unten!

Tags Über Babys Babyentwicklung in den ersten Monaten Babyeinkäufe Kommunikationseinkäufe 1-3 Monate Kindergarteneinkäufe Kinder