Geschirr

Charaktereigenschaften des Kindes

Charaktereigenschaften des Kindes


Ein Teil der Entwicklung Ihres Kindes ist, wie es seine Persönlichkeit entwickelt. Die Werte, die Sie vermitteln, definieren Sie irgendwann als Person und Persönlichkeit. Aber wie vermitteln Sie diese Werte?
Eine der größten Freuden, wenn Sie nur 3 Anisoren haben, ist, dass Sie extrem egoistisch sein können ... und das ohne Reue. Leider oder zum Glück können wir uns an nichts mehr erinnern als an das, was wir in dieser Zeit leben.
Wir leben jedoch in einer Gesellschaft und das Unternehmen wird uns an einem bestimmten Punkt auffordern, die Normen und Anforderungen einzuhalten, nach denen es arbeitet. Eltern sollten versuchen, sich früh an diese Regeln zu gewöhnen, wenn die Persönlichkeit noch recht einfach zu modellieren ist.
"Wie kann ich meinem Kind helfen, die begehrtesten Charaktereigenschaften zu haben?" Das ist eine Frage, die meine Eltern stellen. Mal sehen, ob Ihnen unsere Tipps weiterhelfen.
Empathie
Kinder können Mitgefühl füreinander zeigen. Denken Sie nur darüber nach, welche Art von Weinen vor sich geht, wenn eines der Kinder den Ton angibt. Sie können jedoch extrem aggressiv gegenüber den anderen Kindern und sogar gegenüber ihrer eigenen Familie sein, wenn die Dinge nicht so laufen, wie sie wollen. sie.
Eine Möglichkeit, Ihrem Kind zu helfen, besteht darin, mit ihm über seine Gefühle und das, was er fühlt, zu sprechen. Sie können auch die Manifestationen der Zuneigung fördern, wenn sie auftreten, aber auch negative Manifestationen hervorheben und Ihrem Kind vorschlagen.
Ein gutes Beispiel für sein Mitgefühl und seine Art, Mitgefühl zu manifestieren, ist die Verwendung der Manifestationen anderer Menschen, mit denen er interagiert.
Es ist offensichtlich, dass das Beispiel die beste Waffe in der Erziehung eines Kindes ist. Verwenden Sie Wörter wie "Bitte" oder "Danke", wenn Sie etwas mitteilen, und Sie werden feststellen, dass er in dem Wunsch, Ihr Verhalten zu kopieren, langsam auch solche Wörter verwendet und Sie viel besser zusammenarbeiten werden.
Großzügigkeit
In der Kindheit können Sie Ihre Freunde sehr einfach verbinden. Obwohl Kinder gerne mit anderen Kindern spielen, Spielzeug und Essen teilen, ist Altruismus unter 5 Jahren ein Merkmal, das Sie schwieriger verstehen. In den Gedanken eines Kindes findet sich seine Identität in dem, was es besitzt. Deshalb zögert er, sein Hab und Gut zu teilen. Sie können ihm erklären, dass das Teilen von Spielzeug, zum Beispiel mit einem anderen Kind, nur für einen vorübergehenden Zeitraum vorgesehen ist, wonach das Spielzeug zurückgegeben wird.
Sie können Ihrem Kind anbieten, was Sie essen, einen Kuchen, eine Pizza. Wenn Großzügigkeit mit Vergnügen verbunden werden soll, wird es für ihn viel einfacher sein, dieses Gefühl zu verstehen. Wenn Sie sehr aggressiv reagieren, wenn Sie aufgefordert werden, etwas Eigenes anzubieten, erklären Sie ruhig, aber entschieden, dass ein solches Verhalten unerträglich ist. Wenn Sie bemerken, dass es zu verschiedenen Gelegenheiten großzügig ist, loben Sie es! Alle Kinder möchten unbewusst, dass ihre Eltern stolz sind, daher kann es nur nützlich sein, solche Manifestationen zu fördern.
Aufrichtigkeit
Ab dem dritten Lebensjahr können Kinder Wahrheitslügen unterscheiden, aber das bedeutet nicht, dass Sie volles Vertrauen in alles haben sollten, was sie sagen. Kinder können die Wahrheit verbergen, entweder weil sie vergessen oder weil sie eine sehr reiche Vorstellungskraft haben, die ihre Wahrnehmung der Wahrheit verändert.
Wenn Sie feststellen, dass er gelogen hat, nennen Sie ihn nicht einen Lügner, sondern versuchen Sie ihm zu zeigen, dass er die Lüge nicht mag und dass es normal ist, sich über Ihre Reaktion Sorgen zu machen, aber dass dies kein Weg ist, eine komplizierte Situation loszuwerden. Ermutigen Sie ihn immer, das Wesentliche zu sagen. Lassen Sie ihn niemals das Gefühl haben, er müsse lügen! Fragen Sie ihn beispielsweise nicht, ob er sein Spielzeug eingesammelt hat, sondern sagen Sie ihm, dass Sie bemerkt haben, dass er nicht das getan hat, was Sie gefragt haben, und geben Sie ihm die Möglichkeit, die Situation zu korrigieren. Sei nicht aggressiv, aber sehr fest. Es ist jedoch wichtig, ihm zu erklären, dass das Verbergen von Reaktionen oder Gefühlen, deren Offenlegung die Gefühle anderer verletzen würde, nicht bedeutet, dass Sie ihn zum Lügen ermutigen, sondern nur bestimmte Situationen mit Respekt akzeptieren.
Verantwortung
Was die Kinder betrifft, so betrachten sie sich selbst als Zentrum des Universums und verstehen keine andere Rolle in der Familie oder Gesellschaft als diese, so dass die Einhaltung eines strengen Zeitplans nicht möglich ist. Als Gegenleistung können Sie Ihr Kind in Ihre Aktivitäten einbeziehen. Dies wird ihm das Gefühl geben, geschätzt und stolz auf seine Leistungen zu sein, und ihm helfen, zu verstehen, was Verantwortung bedeutet.
Zunächst können Sie eine tägliche Aufgabe festlegen, die das Kind ausführen muss, natürlich etwas Einfaches und entsprechend seinem Alter, das es sich jedoch verantwortlich fühlen lässt. Versuchen Sie außerdem, Spaß an der Arbeit zu haben. Es wird viel attraktiver und es wird für sie viel einfacher sein, eine Reihenfolge einzuhalten, in der Dinge erledigt werden müssen: erst die Arbeit und dann der Spaß. Darüber hinaus sollten Sie eine Aufgabe loben, auch wenn sie lange dauert, wenn sie erfolgreich abgeschlossen wurde.
respektieren
Kinder wollen, dass die Dinge immer so herauskommen, wie sie wollen! Zuerst werden sie dich testen, um zu sehen, wie viel du ihnen erlaubst und sie werden weiterhin die Grenzen überschreiten! Psychologen sagen, es sei normal, dass Kinder versuchen, die Note zu erzwingen, aber es ist sehr wichtig, ihnen zu erklären, was Respekt seit der ersten Abweichung bedeutet.
Der beste Weg ist natürlich Ihr eigenes Beispiel. Eltern merken nicht immer, dass sie ihre Kinder nicht respektieren, obwohl sie Respekt fordern. Versuchen Sie nicht, ihre Erklärungen zu zerlegen, und hindern Sie sie nicht daran, ihre Meinung zu äußern. Achten Sie auf das, was sie mitteilen, denn so lernen sie, aufmerksam zuzuhören, bevor sie eine mögliche Antwort formulieren.
Auch die Manieren tauchen wieder in der Diskussion auf. Erklären Sie Ihrem Kind, wie es um etwas bittet, erklärt oder kommuniziert, freundlich und mit größtem Respekt handelt. Ihr Beispiel ist sehr wichtig. Kinder werden stark vom Verhalten ihrer Eltern beeinflusst. Die Art und Weise, in der sie beobachten, wie Sie in bestimmten Situationen reagieren, beeinflusst auf jeden Fall ihre Persönlichkeit.
Welche Verhaltensmerkmale hat Ihr Kind? Mit welchen Tricks kultivieren Sie bestimmte Charaktereigenschaften?


Video: 176 TEIL 1 Warum die einverleibte Seele schon den Charakter des Kindes prägt (Oktober 2021).