Geschirr

Top Lebensmittel mit Probiotika

Top Lebensmittel mit Probiotika

Probiotika-reiche Lebensmittel sind für die Aufrechterhaltung eines optimalen Niveaus an "gesunden Bakterien" im Verdauungssystem unerlässlich. Diese spielen eine wesentliche Rolle für das reibungslose Funktionieren der Verdauung, aber auch des gesamten Körpers. Hier sind die probiotischen Lebensmittel, die es sich empfiehlt, täglich in Ihr Menü einzuführen!

Probiotika sind nicht pathogene lebende Mikroorganismen. Sie werden auch als "gesunde Bakterien" bezeichnet und tragen zum ordnungsgemäßen Funktionieren der Verdauung und zur Erhaltung der Gesundheit bei. Sie spielen eine wesentliche Rolle bei der Stärkung des Immunsystems, der Aufnahme von Nährstoffen im Körper und dem Schutz der Darmschleimhaut.

Die Darmschleimhaut ist extrem leicht von den ungesunden Lebensmitteln, die wir täglich zu uns nehmen, und von den Medikamenten, die wir regelmäßig verabreichen, betroffen.

Joghurt

Joghurt ist das beliebteste und am häufigsten konsumierte Nahrungsmittel mit Probiotika. Es enthält lebende Kulturen - Lactobacillus oder Bifidobakterien -, die zur Aufrechterhaltung des Darmgleichgewichts beitragen. Es trägt zur Vorbeugung einiger der häufigsten und unangenehmsten Symptome oder Erkrankungen bei: Völlegefühl, Durchfall, Verstopfung usw.

Eingelegte Gurken

Gurken, die nicht in Essig sondern in Salzlake gepflückt werden, sind eine weitere wichtige Quelle für Probiotika. Die Kombination von Wasser mit Salz trägt zur Vermehrung gesunder Bakterien im Verdauungstrakt und zur Aufrechterhaltung des Darmgleichgewichts bei.

Tempeh

Tempeh ist eine indonesische Zubereitung aus Soja. Es basiert auf fermentiertem Soja, das als natürliches Antibiotikum zu wirken scheint. Wirksamer Kampf gegen schädliche Bakterien im Körper. Verbessert die Verdauung und trägt zum Darmgleichgewicht bei!

Kefir

Kefir hat eine andere Zusammensetzung als Joghurt und Milch. Es ist ein weiteres Lebensmittel, das Ihnen hilft, eine gesunde Verdauung aufrechtzuerhalten, indem es reichlich Probiotika aufnimmt, die es in den Körper bringt.

Dunkle Schokolade

Probiotika sind in reichlich und in sehr guter dunkler Schokolade enthalten. Experten argumentieren, dass einige Schokoladensorten zum Beispiel viermal mehr Probiotika als Joghurt enthalten könnten.

Walled Kohl

Ackerkohl ist eine wichtige Quelle für Probiotika. Es scheint, dass die Fermentation, bei der Kohl angebaut wird, viele gesunde lebende Mikroorganismen für das Verdauungssystem hervorbringt. Obwohl es nicht erscheint, enthält eingelegter Kohl auch viele Vitamine, die für die Gesundheit wesentlich sind: A, B, C und E.

Tee ist Kombucha

Kombucha ist ein schwarzer Tee asiatischen Ursprungs, der eine wichtige Rolle bei der Verbesserung der Funktion des Verdauungssystems spielt. Darüber hinaus ist es auch ein natürlicher Energizer des Vertrauens, der Kaffee erfolgreich ersetzen kann.

Misosuppe

Miso ist eine Suppe japanischen Ursprungs aus Tofu-Käse und Gemüse. Es gilt als sehr gesund für den Körper und für die Verdauung. Es enthält Probiotika, die für das reibungslose Funktionieren des Verdauungssystems unerlässlich sind.

Mit Probiotika angereicherte Milch

Milch ist in vielerlei Hinsicht auf dem Markt zu finden, aber diejenigen, die mit Vitamin D und Probiotika angereichert sind, werden für die Gesundheit am meisten empfohlen. Auf dem Markt gibt es sowohl Sojamilch als auch Kuhmilch in Varianten, die mit solchen für die Verdauung wesentlichen lebenden Kulturen angereichert sind.

Salzlake Oliven

In Salzlake eingelegte Oliven sind eine weitere wichtige Quelle für Probiotika. Sole ermöglicht die Vermehrung lebender Mikroorganismen, die, sobald sie den Magen erreichen, die Funktion des Verdauungssystems verbessern.

Wenn Sie wissen, dass Sie keine Diät haben, die reich an solchen Nahrungsmitteln ist, oder dass Sie die oben aufgeführten nicht mögen, können Sie sich für probiotische Ergänzungsmittel entscheiden. Im Gegensatz zu Nahrungsmitteln versorgen sie den Körper jedoch nicht mit Nährstoffen, die für die Gesundheit unerlässlich sind.

Sprechen Sie immer mit Ihrem Arzt, bevor Sie solche Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, um zu sehen, ob Sie sie benötigen. Informieren Sie ihn über die empfohlene Dosierung und Dauer der probiotischen Behandlung.

Ist Ihre Ernährung reich an probiotischen Lebensmitteln? Haben Sie jemals solche Probiotika in Ihrer Ernährung berücksichtigt? Sagen Sie uns Ihre Meinung in den Kommentaren unten!

Tags Probiotischer Körper Probiotische Gesundheit