Informationen

Wie ist der Nasensauger bei Babys anzuwenden?

Wie ist der Nasensauger bei Babys anzuwenden?

Erfahren Sie, wie Sie den Nasensauger richtig einsetzen, um überschüssigen Schleim zu entfernen, der sich in der Nase des Babys angesammelt hat!

Im Alter des Kindes entwickelt das Kind nicht die Fähigkeit, sich die Nase zu putzen. Daher verlässt es sich darauf, dass Sie die schwierige Aufgabe ausführen, den Schleim zu entfernen, der aus der Nase austritt und sie stört. Nach dem Anwenden der Maßnahmen oder Mittel zur Fluidisierung des verhärteten Schleims ist es wichtig, ein Instrument zu haben, mit dem es abgesaugt werden kann, damit das Kind wieder frei atmen kann.

Der Nasensauger ist das handlichste, benutzerfreundlichste und sicherste Werkzeug, mit dem die Sekrete, die bei Erkältungen oder Grippe aus der Nase des Babys austreten, abgesaugt werden können.

Einfacher oder elektrischer Nasensauger

Der Nasensauger wurde speziell entwickelt, um die Nasengänge zu entstauen, indem die Schleimhäute sicher und effizient abgesaugt werden. Die Vorrichtungen zum Absaugen des Schleims sind auf dem Markt in zwei Varianten erhältlich: einfach und elektrisch.

Bei den einfachen handelt es sich um das manuelle Pumpen eines mit einer Gummisohle ausgestatteten Absauggeräts oder basiert auf der Lungenaspiration eines Elternteils (im Allgemeinen des Vaters). Der Hauptvorteil ist der Preis, der Nachteil ist die inkonsistente Bestrebung, die die Effizienz der Dekonstruktion verringert.

Elektrische Staubsauger sind praktischer, weil sie mit Batterien arbeiten und einen Knopf haben, den Sie drücken, um die Sekrete einzusaugen, die die Atmung des Babys blockieren. Sie sind jedoch teurer. Als Saugkraft sind sie in der Regel schwach, da sie mit Batterien oder Akkus arbeiten.

Eine wirtschaftlichere und gleichzeitig sehr praktische und sichere Option für Ihr Baby ist das Nosko-Gerät. Es ist auf dem Staubsauger für den Hausgebrauch montiert und die patentierte Konstruktion des Geräts regelt die Saugkraft, die 0,2 bar (Lungensaugkraft eines erwachsenen Mannes) unabhängig von der Saugkraft nicht überschreitet. Aufgrund des speziellen Designs können Sie Nosko von Geburt an verwenden, ohne unangenehme Auswirkungen auf das Baby zu befürchten.

Sterilisation des Staubsaugers vor jedem Gebrauch

Der Nasensauger erfordert eine sorgfältige Hygiene des Teils, der in die Nase des Babys gelangt, um Infektionen zu vermeiden. Es sollte vor dem Gebrauch sorgfältig gewaschen und erforderlichenfalls gemäß den Anweisungen des Herstellers sterilisiert werden.

Wie wir nasale Aspiration machen

Mit dem linken Unterarm stützen wir den Körper, den Rücken des Babys und halten den Kopf in der Handfläche und heben ihn in die halb sitzende Position. Es ist wichtig, dass das Baby nicht auf dem Rücken gegen den Rücken liegt, da dies die Entfernung des Nasensekrets erschwert. In solchen Fällen fließt das Sekret aufgrund seines Eigengewichts nach hinten in Richtung Rachen. Bei richtiger Position beginnt die Sekretion in Aspirationsrichtung zur Nasenbasis und erleichtert so die schnelle und effiziente Elimination der Sekretion.

Bei Neugeborenen und Säuglingen gibt es nicht zu viel Sekret und es ist nicht so viskos, dass es notwendig ist, das perfekte Vakuum zu erzeugen, damit das andere Nasenloch nicht blockiert wird. Dies wäre in diesem Alter ohnehin nicht möglich, da das Baby in dem Moment, in dem ein Nasenloch vom Nasensauger blockiert wird und das andere Nasenloch aufgrund des verstopften Nasenseptums blockiert wird, sofort den Mund öffnet.

Die tatsächliche Verwendung des Staubsaugers

Schließen Sie den Staubsauger an die Steckdose an und befestigen Sie das Gerät am Saugschlauch.

Wenn sich das Baby in der richtigen Position befindet und der obere Teil des Sammelrohrs desinfiziert ist, können Sie den Saugvorgang starten. Starten Sie den Staubsauger und führen Sie die Silikonspitze vorsichtig in eines der Nasenlöcher des Babys ein. Obwohl die Spitze des Geräts so konstruiert ist, dass das Risiko von Schleimhautverletzungen verringert wird, ist es wichtig, die Spitze vorsichtig und so oberflächlich wie möglich einzuführen, nicht bis in die Tiefe der Nase.

Nachdem Sie das erste Nasenloch freigegeben haben, fahren Sie mit dem nächsten fort und wiederholen Sie den Vorgang gegebenenfalls mehrmals, bis die Nase des Babys sauber bleibt und das Baby leicht atmet.

Der Nasensauger ist eine einzigartige Erfindung, die bei Kindern von der Geburt bis in die späte Kindheit eingesetzt werden kann, wenn sie lernen, sich die Nase allein zu putzen. Es sollte nicht im Babyset mit Medikamenten und Pflegegeräten fehlen, da Babys mehrmals im Jahr Erkältungen und Grippe bekommen, was zu einer Verstopfung der Nase und damit zur Notwendigkeit führt, die Nase loszuwerden.

Hatten Sie jemals Probleme mit Ihrem Nasensauger? Sagen Sie uns Ihre Vorschläge und Meinungen in den Kommentaren unten!

Tags Nase Nase Baby Nase Nase Baby Verwenden Sie Nasensauger Verstopfte Nase Babys


Video: RTL Nasensauger Vergleich (September 2021).