Kurz

Nicole Kidman unterstützt das Anliegen der Kosovo-Frauen

Nicole Kidman unterstützt das Anliegen der Kosovo-Frauen

Die australische Schauspielerin Nicole Kidman, die im Januar von der "Botschafterin des guten Willens" der Vereinten Nationen ernannt wurde, stattete dem Kosovo am Sonntag einen zweitägigen Besuch ab, um die Sache der Frauen voranzutreiben, bevor sie den endgültigen Status dieses Landes feststellte, teilte AFP mit.

Die australische Schauspielerin Nicole Kidman, die im Januar von der "Botschafterin des guten Willens" der Vereinten Nationen ernannt wurde, stattete dem Kosovo am Sonntag einen zweitägigen Besuch ab, um die Sache der Frauen voranzutreiben, bevor sie den endgültigen Status dieses Landes feststellte, teilte AFP mit.
Die 38-jährige Schauspielerin traf sich mit Vertretern mehrerer Frauenorganisationen und einer Vereinigung von Opfern häuslicher Gewalt in Djakovica, aber auch mit den Müttern von Opfern des Kosovo-Konflikts von 1998-1999.
"Ich bin hier als Botschafter guten Willens, um mehr über Ihre Probleme herauszufinden, um in diesem kritischen Moment für die Zukunft des Kosovo bei Ihnen zu sein, und ich bin bereit, Ihre Stimme zu sein, wenn Sie sie brauchen."


Die Erklärung, die von der französischen Presseagentur übernommen wurde, wurde während eines Empfangs in Pristina, der Hauptstadt der mehrheitlich albanischen Provinz, abgegeben.
Nicole Kidman, bereits seit 1994 Botschafterin für Wohlwollen bei UNICEF, ist seit Januar im Rahmen des UN-Entwicklungsfonds für Frauen (UNIFEM), einer UN-Agentur zur Förderung der Gleichstellung der Geschlechter weltweit, in derselben Position.
Der Präsident von "The Good House" in Djakovica würdigte Kidmans Besuch als "besonderes Ereignis", das seiner Organisation in einer sehr schwierigen Zeit moralische Unterstützung brachte.
Quelle: Rompres
17. Oktober 2006