Kurz

Frühstücken Sie mit dem Kind

Frühstücken Sie mit dem Kind


Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages, insbesondere für Kinder, die sich noch in der Entwicklung befinden und auch morgens Energie benötigen.
Kinder müssen frühstücken, um körperliche und geistige Leistungen in der Schule zu erbringen. Während des Vormittags stellen Sie jedoch möglicherweise fest, dass für das Frühstück keine Zeit ist, insbesondere wenn Sie nicht über ein gut etabliertes Weckritual verfügen. Es gibt aber auch Lösungen für die gehetzten Familien.
Wie helfen wir einem Kind, richtig in den Tag zu starten?
Der erste Schritt, den Eltern unternehmen müssen, ist, ein gutes Beispiel für Kinder zu setzen und selbst zu frühstücken. Kinder ahmen in der Regel das nach, was Eltern tun. Obwohl es schwierig sein kann, ist es wichtig, dass Sie frühstücken.
Zweitens muss man als Mutter zum Frühstück nichts besonders Aufwendiges kochen. Wenn Sie mehr Zeit haben, können Sie am Wochenende hausgemachte Marmelade oder spanisches Omelett kochen. Versuchen Sie, schnell und gesund zu essen.
Beachten Sie die folgenden Tipps für ein schnelles und gesundes Frühstück:
• Vermeiden Sie zuckerhaltige Lebensmittel wie süßes Getreide oder Gebäck.
• Geben Sie Ihrem Kind an kalten Tagen sofort warmen Hafer;
• Kaufen Sie verschiedene Getreidesorten ohne Zucker oder mit niedrigem Zuckergehalt;
• Streuen Sie Haferflocken, Weizenflocken, Leinsamen für zusätzliche Ballaststoffe;
• Bereiten Sie Sandwiches mit Käse, Rührei und Avocadoröllchen zu, die Ihr Kind leicht essen kann.
• Schneiden Sie verschiedene Früchte und bedecken Sie sie mit Naturjoghurt;
• Bieten Sie ihnen geschmolzenen Käse mit Würstchen oder Butter mit Toast an.
• Geben Sie Beeren und Joghurt in den Mixer und backen Sie einen Fruchtsmoothie.
• Geben Sie Ihrem Kind eine Tüte Trockenobst, wenn es unterwegs oder auf der Suche nach einem Snack ist.
• Sie können gekochte Eier, Spiegeleier oder Omeletteeier zubereiten.
• Ermutigen Sie ihn, ein Glas Milch zu trinken, wenn er kein Müsli möchte.
• Geben Sie dem Kind gebackene Bohnen oder Bohnenpüree, die es auf dem Brot verteilen soll.
• Versuchen Sie, ihn zu überreden, sich zu setzen und zu essen, nicht aufzustehen.
Kinder mögen Abwechslung, also haben Sie keine Angst, mit verschiedenen Rezepten zu experimentieren. Denken Sie daran, dass sie schnell zubereitet werden müssen, leicht zu essen und besonders gesund sein müssen!
Wie überreden wir ihn, zu frühstücken?
Wenn sich Ihr Kind hartnäckig weigert, zum Frühstück zu essen, sollten Sie mit ihm sprechen und ihm erklären, dass das Essen am Morgen keine Option ist, sondern eine Notwendigkeit. Wenn er der Meinung ist, dass er keinen Hunger hat, können Sie nach dem Aufwachen einige körperliche Übungen zusammen machen, um seinen Appetit zu steigern: Tanzen, Springen, Genoflexionen. Es wird somit den ganzen Tag über eine zusätzliche Energie haben.
Wenn es immer noch nicht funktioniert, bereiten Sie einen Fruchtmilchshake (Milch, Obst, Eis, alles im Mixer) vor oder geben Sie ihm einen Müslistab oder ein Sandwich zum Mitnehmen. Sicher wird er in kurzer Zeit hungrig sein.
Wenn Ihnen die gleichen Lebensmittel schnell langweilig werden, bewahren Sie Ihre Vorräte im Kühlschrank auf und lassen Sie ihn auswählen, was er essen möchte. Sie können es sogar am Wochenende mitnehmen, um bei Ihnen einzukaufen und aus so vielen verschiedenen Arten gesunder Lebensmittel zum Frühstück zu wählen.