Informationen

Jeans für Schwangere. Wie wählen wir sie aus?

Jeans für Schwangere. Wie wählen wir sie aus?

Wie wählst du Jeans aus, wenn du schwanger bist?

Jeans tragen diesen Herbst! Tatsächlich glauben wir nicht, dass sie zu irgendeiner Jahreszeit jemals vom Podium der Mode abkommen werden. Auch wenn Sie schwanger sind, heißt das nicht, dass Sie sich auf die üblichen Jeansoveralls beschränken müssen und nicht mit der Mode mithalten können. Nicht nur Overalls sind die einzigen Optionen, wenn es um Jeans geht. Erfahren Sie, wie Sie mit bequemen und sicheren Jeans für Ihre Schwangerschaft in Mode kommen!

Welches Material passt am besten zu Jeans?

Vermeiden Sie sehr steife Jeans und achten Sie auf Muster aus weichem und flexiblem Material. Modelle aus elastischer Baumwolle sind sehr bequem und sicher.

Je länger sie sich dehnen, desto mehr tragen Sie sie bis später in der Schwangerschaft.

Jeans mit hoher oder niedriger Taille?

Talia ist die einzige, die sich während einer Schwangerschaft Sorgen machen muss. Während die Unterseite der Jeans jederzeit an die Trends angepasst werden kann: Sie kann sehr weit nach unten, gerade oder in Bleistiftform sein, sie kann kurz, dreiviertel oder lang bis zum Boden sein, die Taille der Jeans muss bestimmte Bedingungen erfüllen. Unverzichtbar im Bauchbereich.

Sie können auch Jeans mit hoher Taille wählen, jedoch nur im ersten Teil der Schwangerschaft. Tatsächlich können Sie sich im ersten Trimester für Jeansmodels aus dem regulären Kleiderschrank entscheiden, bevor Sie schwanger werden. Selbst dann muss man sehr vorsichtig sein, dass die Oberseite den Bauch in keiner Weise drückt.

Wenn Ihr Bauch größer wird, beginnt sich Ihr Körper zu verändern. Von diesem Moment an müssen Sie so viel Komfort wie möglich bieten. Daher ist es ratsam, sich auf Modelle mit niedriger Taille zu konzentrieren, deren letzte Knöpfe sich unmittelbar unter dem Bauch schließen.

Betelia Jeans, die Hauptsorge in der Schwangerschaft!

Der Bund ist das schmale Band, das oben auf die Jeans genäht ist. Normalerweise ist dies bei Jeans sehr steif. Daher ist sie diejenige, über die Sie die meisten Maßnahmen ergreifen sollten, während Sie sich in der Schwangerschaft entwickeln, weil es der Teil ist, der am meisten auf den Bauch drückt. Hier ist, welche Art von Westen und Jeans für Sie empfohlen werden:

  • Die praktischsten und sichersten Wimpern sind verstellbare Wimpern aus elastischem Material - diese dehnen sich direkt proportional zum Wachstum Ihres Bauches, ohne in irgendeiner Weise darauf zu drücken. Fragen Sie im Geschäft, ob es Jeansmodels mit verstellbaren Hosenbünden gibt.

  • elastische Seiten oder Bund kombiniert - einige Modelle haben eine Kombination aus Taillen-Denim mit einem supraelastischen Material, das sich nur in Teilen ausdehnt, wenn der Bauch wächst; Sie wurden geschaffen, um attraktiver zu sein und schwangeren Frauen die Möglichkeit zu geben, modische Modelle zu kreieren, auch mit ihrem Bauch.

  • supraelastic waistcoats - Es gibt eine Reihe von Jeansmodellen, die genau wie eine Jeans mit niedriger Taille aussehen, aber dennoch einen supraelastischen Bund haben, der am Bauch unter der Brust befestigt ist, ihn sehr gut stützt und die Hose in Position hält. - eine optimale und extrem sichere Position.

Zubehör für schwangere Jeans

  • verstellbare Träger - sie sind perfekt, wenn Sie eine breitere Jeans tragen möchten, die später in der Schwangerschaft zu Ihnen passt; Sie können sich für einen extrem sicheren und modischen Gürtel entscheiden, der den Bauch bequem stützt, ohne ihn zu drücken.

  • Hosenträger - sind Zugzubehör, mit dem Sie eine sexy und modische schwangere Frau werden können. Wenn Sie sich an die Träger klammern, müssen Sie sich keine Sorgen mehr machen, dass Ihre Jeans in der Taille zu weit ist.

Wie kann man sexy sein und in Jeans schlanker aussehen, auch in der Schwangerschaft?

Nachdem Sie bei neuen Jeansmodellen sichergestellt haben, dass Sie sich mit Ihrem Bauch wohl fühlen und dass Sie für jede Phase Ihrer Schwangerschaft den richtigen Hosenbund gefunden haben, damit Sie sich wohl fühlen, ist es an der Zeit zu überlegen, welche Modelle Ihnen als Figur zugute kommen. .

Dünne Modelle (sehr schmal, dehnbar) sind äußerst nützlich, um das Erscheinungsbild des gesamten Körpers auszugleichen. Wenn Sie eine Bauchstraffung am unteren Ende haben, gelingt es Ihnen, den gesamten physischen Körper auszugleichen.

Wenn Sie eine übergewichtige Mutter sind oder einen etwas höheren Anteil haben, als Sie während der Schwangerschaft erwartet hatten, sollten Sie sich keine Sorgen machen. Es gibt ein Jeansmodell, von dem Sie profitieren werden. Dies ist das gerade Modell der Jeans, die unten weder breit noch sehr schmal ist, um ein sehr großes Missverhältnis zwischen Ober- und Unterkörper zu erzeugen. Vermeiden Sie so viel wie möglich mit extra großen Jeansmodellen am unteren Rand, wenn Sie eine voluminöse Figur haben. Sie lassen Sie im Nachteil noch größer aussehen, als Sie wirklich sind.

Die extrabreite Jeans ist ideal für Garviduts, die eine subtile Figur haben und in der Schwangerschaft keinen sehr großen Bauch haben. Sie werden das Bild einer solchen Figur sehr gut ergänzen.

Auch schwangere Frauen können das übergewichtige Image leicht mit einer sehr langen Jeans und einem Paar Stöckelschuhen täuschen, die die Beine verlängern und Sie größer und schlanker machen. Achtung, die Absätze dürfen die in der Ladung zulässige Grenze nicht überschreiten.

Tags Mode Mama Schwangerschaft