Kommentare

Nierenversagen bei Kindern

Nierenversagen bei Kindern

Nierenversagen ist ein sehr schwerwiegender Zustand, der auftritt, wenn die Nieren allmählich ihre Aktivität reduzieren, bis sie blockiert sind und Toxine nicht mehr richtig aus dem Körper filtern und überschüssiges Wasser entfernen können. Die Nieren haben viele wesentliche Funktionen im Körper, und ein solches Ungleichgewicht kann das Leben des Kindes gefährden.

Die Rolle der Nieren im Körper

Die Nieren sind 2 bohnenförmige Organe, die sich in der Mitte des Rückens direkt unter den Rippen befinden. Wenn das Blut durch die Nieren fließt, werden Abfall und zusätzliches Wasser daraus entfernt und über den Urin in die Blase und aus dem Körper transportiert.

Die Nieren haben verschiedene Funktionen:

  • reguliert den Blutdruck;

  • gleicht chemische Substanzen im Körper aus, wie Natrium und Kalium;

  • Sie produzieren Hormone, die das Wachstum der Knochen fördern, das Blut sauber halten und die Bildung roter Blutkörperchen fördern.

Was sind die Symptome, die auf Probleme mit der Nierenfunktion hinweisen?

Anzeichen und Symptome, die darauf hindeuten, dass Ihr Baby Nierenprobleme hat, sind:

  • Fieber;

  • Schwellung der Augenpartie, des Gesichts, der Hände, der Füße und der Knöchel;

  • Schmerzen oder stechendes Gefühl beim Wasserlassen;

  • dicke Myrte;

  • Harninkontinenz (das Kind wird es los, weil es nicht gehalten werden kann,

obwohl es groß genug ist und weiß, wie man die Toilette benutzt);

  • Wiederauftreten der Bettnässung (nachdem dies normalerweise verschwunden war);

  • das Vorhandensein von Blut im Urin;

  • Bluthochdruck usw.

Arten von Nierenversagen

Akutes Nierenversagen

Dies tritt plötzlich auf und kann verursacht werden durch:

  • eine Infektion mit Bakterien;

  • eine Verletzung;

  • ein Schock;

  • eine Zuneigung;

  • Vergiftung usw.

Die Behandlung dieser Art von Insuffizienz richtet sich nach der Ursache, die zu ihrem Auftreten geführt hat. Die Ursache für die Freisetzung von Nierenfunktionen wird behandelt.

Chronisches Nierenversagen

Dieser Zustand tritt im Laufe der Zeit auf und ist progressiv und dauerhaft. Es kann nicht dauerhaft geheilt werden. Dies impliziert eine Verschlechterung der Nierenfunktionen im Laufe der Zeit, die jedoch mit geeigneten therapeutischen Mitteln unter Kontrolle gehalten werden kann. Bei Kindern ist dies normalerweise auf Folgendes zurückzuführen:

  • ein akutes Nierenversagen nicht richtig behandelt;

  • angeborene Missbildungen;

  • andere chronische Nierenerkrankungen;

  • chronische Erkrankungen des Blutdrucks.

Wenn die Diagnose schnell genug gestellt wird, kann dieser Zustand erfolgreich kontrolliert werden. Der Zweck der Behandlung besteht darin, die Verschlechterung der Nierenfunktionen zu verlangsamen oder zu stoppen, indem:

  • Medikamente;

  • Blutdruckregulierung;

  • Ernährung.

Höchstwahrscheinlich wird das Kind irgendwann im Leben eine Nierentransplantation benötigen.

Was tun, wenn die Nieren ganz aufgeben?

In schweren Fällen, in denen das völlige Versagen beider Nieren auftritt, sollte eine Behandlung angewendet werden, um die von den Nieren ausgeführten Funktionen zu ersetzen. Es gibt 2 Möglichkeiten: Dialyse oder Transplantation.

Die Dialyse ist eine künstliche Methode, die die Funktion der Nieren ersetzt, Blutabfälle zu reinigen und überschüssiges Wasser aus dem Körper zu entfernen.

Bei der Transplantation wird die betroffene Niere durch eine gesunde Niere ersetzt, die von einem lebenden oder kürzlich verstorbenen Spender stammt.

Tags Nierenerkrankung Nierenerkrankung Kinder