Information> ii

Was Sie über Lebensmittelvergiftungen wissen müssen

Was Sie über Lebensmittelvergiftungen wissen müssen

Eine Lebensmittelvergiftung wird durch den Verzehr kontaminierter Lebensmittel verursacht. Eine Vergiftung tritt auf, wenn Lebensmittel konsumiert werden, die gefährliche Bakterien, Toxine oder Chemikalien enthalten.

Was ist eine Lebensmittelvergiftung?
Eine Lebensmittelvergiftung kann nach dem Verzehr von nicht ordnungsgemäß gekochten oder ungepflegten Lebensmitteln, abgelaufenen Milchprodukten und Soßen, nicht ordnungsgemäß aufgetauten Lebensmitteln oder kontaminiertem Wasser auftreten.
Dieses Gesundheitsproblem kann auch beim Verzehr von vernachlässigten oder kontaminierten Fischprodukten, Meeresfrüchten oder Pilzen auftreten.

Symptome einer Lebensmittelvergiftung

Im Allgemeinen treten Symptome einer Lebensmittelvergiftung innerhalb von 30 Minuten nach dem Verzehr kontaminierter Lebensmittel auf. Sie können jedoch innerhalb weniger Tage auftreten. Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Bauch- und Muskelschmerzen, Fieber, Kopfschmerzen und Schwindel sind die Hauptsymptome dieser Erkrankung.

Wie man einer Lebensmittelvergiftung vorbeugt

Um einer Lebensmittelvergiftung vorzubeugen, ist es ratsam, alle Lebensmittel vor dem Verzehr oder Garen gründlich zu waschen, die Kochflächen und die Hackschnitzel gut zu reinigen und die dazwischen befindlichen Lebensmittel nicht zu berühren.
Es wird empfohlen, frische, natürliche Zutaten aus sicheren, hygienischen Quellen zu verwenden.
Erste Hilfe bei Lebensmittelvergiftung
Menschen, die an einer Lebensmittelvergiftung leiden, sollten so viel Flüssigkeit wie möglich zu sich nehmen, insbesondere Wasser und Kräutertees.
Es wird auch empfohlen, feste und frittierte Lebensmittel, kohlensäurehaltige und koffeinhaltige Getränke sowie Süßigkeiten und Milchprodukte zu meiden. Der Verzehr von Suppen, gekochtem Gemüse und magerem Fleisch ist angegeben.
Suchen Sie dringend einen Arzt auf, wenn eine Vergiftung durch den Verzehr von Fisch, Meeresfrüchten oder Pilzen verursacht wird.
Sie müssen auch dringend ins Krankenhaus gehen, wenn Urin und Stuhl eine dunkle Farbe haben, Blut erbrechen, Herzklopfen auftreten und Haut und Augen gelb werden.

Urheber: Mihaela Rotaru

Tags Krankheit Krankheiten Krankheit Essen Bakterien