Kommentare

Wenn wir Brokkoli in die Ernährung des Babys einführen

Wenn wir Brokkoli in die Ernährung des Babys einführen

Brokkoli enthält die höchste Eisenmenge von allen Gemüsesorten und kann zwischen 8 und 10 Monaten in die abwechslungsreiche Babykarte aufgenommen werden. Es ist ein Nahrungsmittel, das bei der Fütterung des Babys mit Vorsicht und Aufmerksamkeit eingeführt wird, da es unangenehme Verdauungsreaktionen hervorruft - Bauchkrämpfe, Blähungen usw. - aber auch der hohe Zellulosegehalt, der schwer verdaulich ist.

Welche Vitamine und Mineralien enthält?

Obwohl es sich um ein in jungen Jahren schwieriger zu tolerierendes Lebensmittel handelt, sollten Sie nach Anwendung der 4-Tage-Regel bei der Einführung eines neuen festen Lebensmittels in die Kinderkarte feststellen, dass es keine unangenehmen Reaktionen zeigt. Es gilt als eines der Gemüse mit dem wertvollsten Nährstoffgehalt:

Vitamine:

Vitamin A;
Vitamine B;
Vitamin C;
Vitamin E.

Mineralien:

Eisen;
Calcium;
Phosphor;
Magnesium;
Natrium;
Kalium.

Wie wählst du es zum Einkaufen aus?

Wenn Sie möchten, dass Ihr Baby von allen wertvollen Nährstoffen in Brokkoli profitiert, ist es wichtig, beim Kauf auf das Aussehen und die Konsistenz zu achten. Vom ersten Moment an, in dem es in den Veränderungsprozess eintritt, nimmt sein Nährstoffgehalt ab und die Nahrung hat nicht mehr die gleichen Vorteile für das Wachstum und die Entwicklung des Kindes:

Stellen Sie sicher, dass der Farbton des Gemüses sehr dunkelgrün, intensiv, ohne gelbe Flecken oder hellgrün ist.

• entscheiden Sie sich für mittelgroße Trauben - mit einer "Krone", die reich an kleinen und sehr dicken Blütchen ist;

• Wählen Sie Brokkoli mit einer harten, harten Textur, die keine weichen Stellen zum Anfassen hat.

An welchen Tischen stellst du es vor?

Brokkoli kann erfolgreich in die Zubereitung des Babys zum Mittag- oder Abendessen, dh in die Tische mit Gemüse und Fleisch, eingeführt werden. Während des Wachstums kann das Gemüse auch als Snack zwischen den Fingern (Fingerfood) serviert werden, jedoch nur unter Ihrer sorgfältigen Aufsicht, um das Risiko des Ertrinkens mit Lebensmitteln zu vermeiden.

Wie bereitest du es vor und wie servierst du es?

Obwohl es roh in Salaten gegessen werden kann, ist es ratsam, dass der Brokkoli gekocht oder gedämpft wird, bevor er dem Baby serviert wird. Je besser es gekocht wird, desto besser wird es verdaut und die unverdaulichen Wirkungen werden vermieden. Es wird dem Kind in Form von Pürees oder Seelen serviert. Alle Teile des Gemüses sind essbar und können vom Kind gefahrlos verzehrt werden.

Welche anderen Lebensmittel können Sie damit in Verbindung bringen?

Brokkoli lässt sich leicht kombinieren und mit vielen anderen Lebensmittelkategorien kombinieren. Bis zum Alter von 1 Jahr ist es ratsam, es nur neben Getreide oder bestimmten Gemüsen wie Karotten, Kürbissen, Gurken, Blumenkohl, Kartoffeln usw. zu kochen. Da es einen starken Geschmack hat und nicht sehr angenehm ist, ist es ratsam, es im Vergleich zu anderen Gemüsesorten in kleineren Mengen in die Nahrung zu geben, damit sein Aroma nicht überwiegt und das Kind am Tisch Nasenlöcher macht.

In welchem ​​Alter haben Sie Ihrem Kind den ersten Geschmack von Brokkoli gegeben? Wie haben Sie es geschafft, es in das Menü zu schleichen, um es nicht wegen des unangenehmen Geschmacks oder Geruchs zu verleugnen? Sagen Sie uns Ihre Vorschläge in den Kommentaren unten!

Tags Lebensmittel Diversifikation